Die Bike's im Überblick:

Aktuelle Motorräder:

  1. BMW R 1200 GS
  2. BMW F 650 GS
  3. Suzuki GSX-R 600 (K8)
  4. Suzuki GSX-R 1000 (K6)
  5. Suzuki GSF 1200 S (Ur-Bandit)

BMW R 1200 GS:

  • Baujahr 2007
  • Erstzulassung 10/2006
  • Luft/-ölgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor, eine Nockenwelle, vier Ventile pro Zylinder, zentrale Ausgleichswelle.
  • 1.170 ccm Hubraum
  • 72 kW (98PS) bei 7.000 U/min-1
  • 115 Nm bei 5.500 U/min Drehmoment
  • Geregelter 3-Wege-Katalysator
  • 225 kg
  • ca. 208 km/h Höchstgeschwindigeit
  • BMW Teil-Integral-ABS
  • Verbrauch 4,5-6,0 l/100 km

BMW F 650 GS Twin:

  • im Juni 2011 gekauft
  • Baujahr 2011
  • Wassergekühlter Zweizylinder-Viertakt-Reihenmotor, zwei oben liegende Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder, Trockensumpfschmierung.
  • 798 ccm Hubraum
  • 52 kW (71PS) bei 7.000 U/min-1
  • 75 Nm bei 4.500 U/min Drehmoment
  • Geregelter 3-Wege-Katalysator EU 3
  • 199 kg
  • ca. 185 km/h Höchstgeschwindigeit
  • BMW Motorrad-ABS (abschaltbar)
  • Bordcomputer
  • LED-Blinker
  • Tieferlegung auf 765mm Sitzhöhe 
  • 16 Liter Tankvolumen
  • Verbrauch 3,7-5,2 l/100 km

Suzuki GSX-R 1000 (K6)

  • im August 2012 gekauft
  • Baujahr 2006
  • flüssigkeitsgekühlter Reihenvierzylinder mit 2 obenliegenden Nockenwellen und je 4 Titan-Ventilen pro Zylinder
  • Lenkungsdämpfer, Anti-Hopping-Kupplung
  • Carbonnitrid beschichtete 43mm Upside-Down-Gabel
  • U-Katalysator
  • Sekundärluftsystem
  • Auspuffanlage aus Titan
  • 998 ccm Hubraum
  • 131 kW (178 PS) bei 11.000 U/min-1
  • 118 Nm bei 9.000 U/min-1
  • Trockengewicht: 166 kg
  • 18 Liter Tankvolumen
  • Spitzengeschwindigkeit rd. 297 km/h

 

 Suzuki GSX-R 600 (K8)

  • im August 2012 gekauft
  • Baujahr 2008
  • flüssigkeitsgekühlter Reihenvierzylinder mit Vierventiltechnik und 2 obenliegenden Nockenwellen und Tassenstössel
  • 599 ccm
  • 92 kW (125 PS) bei 13.500 U/min-1
  • Shark GP Auspuff
  • 70 Nm bei 11.100 U/min-1
  • Trockengewicht: 163 kg
  • Spitzengeschwindigkeit rd. 260 km/h

Suzuki 1200 S Bandit - Ur-Bandit

  • Baujahr 1998
  • Viertakt-DOHC-Vierzylinder-Reihenmotor
  • 1.157 ccm Hubraum
  • 71 kW (98 PS) bei 8.500 U/min-1
  • Sebring Sportauspuff
  • erhöhte dunkle Scheibe
  • Suberbike-Lenker
  • Verbrauch: zuviel (zwischen 6 und 8 Litern)
  • meine erste 1200er
  • noch im Bestand als 3. Bike

 BMW R 1150 R:
  • im Juni 2011 verkauft
  • Baujahr 2005
  • Luft/-ölgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor, eine Nockenwelle, vier Ventile pro Zylinder, zentrale Ausgleichswelle.
  • 1.130 ccm Hubraum
  • 62,5 kW (85PS) bei 6.750 U/min-1
  • 98 Nm bei 5.250 U/min Drehmoment
  • Geregelter 3-Wege-Katalysator
  • 238 kg
  • 0-100 km/h in 3,8 s
  • 50-120 km/h in 8,1 s
  • ca. 203 km/h Höchstgeschwindigkeit
  • BMW Teil-Integral-ABS
  • Verbrauch 6,5 l/100 km

  Suzuki 1200 S Bandit - Ur-Bandit
  • im April 2007 verkauft
  • Baujahr 1998
  • Viertakt-DOHC-Vierzylinder-Reihenmotor
  • 1.157 ccm Hubraum
  • 88 kW (119 PS) bei 8.500 U/min-1
  • Ixil Sportauspuff
  • Givi-Verkleidung
  • Suberbike-Lenker
  • Höherlegung
  • Sturzpads
  • Stahlflex
  • polierte Felgen
  • Wirth Federbein hinten
  • Technfelx Feder vorne
  • Verbrauch: zuviel (zw. 7 und 9 Litern)
  • Givi-Wingrack mit Koffern
  • offene Version